Blog

Willkommen im Blog

Nov
26

Design und Gestaltung in Agenturen: Veränderung erforderlich!

Die nächste Generation an jungen Kreativen und Gestaltern steht in den Startlöchern: Veränderungen in routinierten Abläufen sind da nur die Konsequenz, denn der Nachwuchs mischt mit neugedachten Lösungsstrategien und -wegen die Karten neu. Meine Interviewpartnerin ADC-Mitglied und Fachfrau Prof. Barbara Kotte weiß ganz genau, mit welchen Veränderungen Agenturinhaber rechnen müssen. Read More


Sep
21

Disruptive Ideen durch Crowdsourcing

MICHAEL BARTL / VORSTAND HYVE AG: MEHR NETZWERKEN FÜR INNOVATIONEN

Wie kommt man schnell zu Ideen? Diese Frage stellen sich nicht nur Werbeagenturen und Marketingabteilungen in Unternehmen. Vielmehr setzen Unternehmen bereits seit Jahrzehnten „betriebliches Vorschlagswesen“ mit dem Ziel ein, günstiger und schneller zu produzieren oder neue Produkte zu entwickeln. Und das braucht Ideen. Read More


Sep
04

Strategische Kommunikation für die Gesundheitswirtschaft

Holger Steudemann / Agentur WOK: Marketing für die Gesundheitswirtschaft zwischen Bettpfanne und strategischer Kommunikation

„Klinikmarketing, das riecht ja nach Bettpfanne. Dabei hat ein Krankenhaus eigentlich das beste Produkt, das man sich vorstellen kann – nämlich Verbesserung der Lebensqualität.“ Der Mann, der das sagt, weiß genau, wovon er spricht. Denn man kann Holger Steudemann getrost als Pionier im Marketing für die Gesundheitswirtschaft bezeichnen. Ich hatte Gelegenheit, den Gründer der Agentur WOK in Berlin für ein Interview zu treffen und ihn zu kritischen Veränderungsthemen in der Agenturwelt und über das Spannungsfeld zwischen Wirtschaftlichkeit und Kreativität zu befragen. Read More


Agentursoftware
Aug
17

Starke Gründe für Agentursoftware

Agenturen suchen ab einer gewissen Unternehmensgröße Möglichkeiten, die eigene Organisation besser steuern zu können. Liegt es an der schieren Anzahl von Projekten oder der Komplexität von unterschiedlichen Gewerken in einer Agentur, letztlich erhoffen sich Agenturen einen besseren Überblick über Projekte, Aufträge und die daraus entstehenden Informationen.

Aus der Beratungssicht gibt es zwei Nutzen einer Software:

  • Die Fähigkeit einer Organisation, Informationen und Abläufe so effizient und effektiv zu gestalten, dass der Erfolg im laufenden Geschäft gewährleistet wird.
  • Informationen aus den laufenden Aufträgen zu interpretieren, dass Planungsaussagen für die Gestaltung des zukünftigen Geschäfts getroffen werden können.

Der Zeitpunkt kommt und man ist bereit die Insel(-Lösungen) zu verlassen:

Read More


Förderung Agenturberatung
Aug
14

3 mal 3 Fakten zur Förderung von Agenturberatung:

Existenzgründer verfügen über verschiedene Möglichkeiten der Förderung. Eher unbekannt ist die Chance auf eine Förderung für bestehende Agenturen, die sich zu Themen aus Wirtschaft, Technologie oder dem Unternehmensmanagement beraten lassen wollen.
In diesem Zusammenhang ist ein Blick von außen durch einen Berater hilfreich, wenn das Tagesgeschäft die freie Sicht auf Ursachen nicht zulässt und nur die Wirkung in Form von dem einen oder anderen Schlamassel* sichtbar wird. Wie also kommt man von der Beratung zur Förderung von Agenturberatung und letztlich zu erfolgreichen Umsetzung von Beratungsempfehlungen. Read More


Umsatzplanung
Aug
12

DREI SCHRITTE ZUR UMSATZPLANUNG 2016

Planung ist die gedankliche Vorwegnahme zukünftigen Handelns. So der gelernte Satz im BWL Studium. Jetzt könnte man meinen, das Geschäftsjahr ist heutzutage ohnehin so dynamisch, dass eine ordentliche Umsatzplanung oder Betrachtung der Kosten nicht so wichtig ist. Doch wie soll über Investitionen in Mitarbeiter, IT oder Kommunikationsmaßnahmen entschieden werden, wenn keine Leitplanken zur Verfügung stehen, welche die Risiken oder Chancen hierzu aufzeigen?

Mein Plädoyer für einen Planungsworkshop ist ganz einfach. Read More


Jul
30

Den Wandel aktiv gestalten: Interview mit einem führenden Change-Experten

Veränderungen in Unternehmen sind heute fester Bestandteil des Geschäfts. Alles entwickelt sich weiter – und das immer schneller. Einem erfolgreichen Unternehmen gelingt es dabei, die Notwendigkeit einer Veränderung rechtzeitig zu erkennen, und den Change-Prozess mit den richtigen Schritten durchzuführen. Als erfahrener Berater und Stratege kennt sich Prof. Dr. Weissman von der Nürnberger WeissmanGruppe mit den Challenges jeglicher Veränderungen aus. Lesen Sie hier seine Sicht auf den Change-Prozess und erleben Sie im Video seine anschaulichen Beispiele aus der Praxis. Read More


Jul
20

Jan Möllendorf “Die Wertschöpfung hat sich massiv verändert”

Vor 15 Jahren lernte ich Jan Möllendorf kennen. Damals wurde ihm die Aufgabe übertragen, einem Unternehmen für Direktmarketing und CRM mehr Kreativität einzuhauchen. Heute ist er noch immer in diesem Unternehmen.
Gemeinsam mit Claus Schuster leitet er als geschäftsführender Gesellschafter die Geschicke von defacto x in Erlangen. Unter diesem Markendach findet sich inzwischen Deutschlands größte unternehmergeführte Agentur für CRM und Dialog.

Wertschöpfung und Kreativität

Und auch, wenn Kreation an sich und als Erlösträger für Agenturen unter dem Megathema der Digitalisierung einen massiven Bedeutungswandel erfahren hat und künftig noch mehr erfahren wird: Jan Möllendorf wird nach wie vor von der Kreativwelt angetrieben – und ist selbst immer noch dabei, sie voranzutreiben. Im Interview habe ich mit ihm über einige der wichtigsten Veränderungsthemen für die Agenturwelt gesprochen. Read More


Jun
23

Sportgeräte aus Pappe…

Einen Tag zur Inspiration konnte man anlässlich des DMY International Design Festival in Berlin erleben. „Das Festival zählt zu den bedeutendsten Events im Bereich Produktdesign in Deutschland. Nationale und internationale Designer präsentieren hier alljährlich ihre aktuellen Produkte, Prototypen und Projekte.“ – so die Pressemeldung. Das hat in einem engen Sinne nur wenig mit der klassischen Agenturwelt zu tun, dennoch wollte ich wissen, wie junge aber auch etablierte Designer auf neue Ideen kommen. Als eher prozessorientierter Mensch ist mir immer noch gut das Buch von Mario Pricken im Kopf, der mit „Kribbeln im Kopf“ methodisch an die Ideenfindung herangeht. Und genau dieses Schema hat sich bei der Suche nach neuen Ideen für mich verinnerlicht. Read More


KANBAN
Jun
06

Antrieb.

Es sind die 90er Jahre, in denen die Industrie, allen voran die Automobilindustrie, mit Kanban ein neues Zeitalter des Produktionsmanagements einläutet. Bei diesen Veränderungen durfte ich live dabei sein. Etwas verwirrt, dass das, was man in den ersten Berufsjahren gelernt hat und frisch ist, bereits veraltet ist, haben die neuen Management Ansätze von Toyota eine Denkweise geweckt, die Verschwendung ablehnt und die stetige Suche nach Produktivitätsgewinn einleitet.
So waren denn auch die 90er Jahre geprägt durch kontinuierliche Versuche, nicht nur die Produktivität zu steigern sondern auch über Einkaufspreisanalysen, Buying Center und Audits über einen gezielten „Leverage“-Effekt die Kosten konsequent zu senken.

Nach meinem Studium und der ersten Jahre in Werbeagenturen ist schnell klar geworden, dass Werbeagenturen mit den durchorganisierten und transparenten Industrieunternehmen wirklich nichts gemein haben, wenn man sich mit dem Zusammenhang aus Kosten, Leistung und Produktivität beschäftigt. Der Kreativprozess ist stark emotional geprägt, braucht Zeit und Raum, Methode und oftmals den richtigen Moment für die knallende Idee. Read More